News

Aktuelle Rechtsprechung zu bestimmten Themen.

DÜSSELDORFER TABELLE

Seit dem 01.01.2017 gibt es eine neue „Düsseldorfer Tabelle“.

Der Mindestunterhalt ist für Kinder bis zum fünften Lebensjahr um 7,00 EUR auf 342,00 EUR gestiegen. Sechs- bis Elfjährige haben Anspruch auf 393,00 EUR (+ 9,00 EUR). Zwölf- bis 17-Jährige bekommen 460,00 statt 450,00 EUR monatlich.

Darüber hinaus ist auch das Kindergeld um 2,00 EUR gestiegen.

Die „Düsseldorfer Tabelle“ existiert seit 1962 und dient als Richtlinie zur Bemessung des angemessenen Kindesunterhaltes. Die Erhöhung zum Jahreswechsel beruht auf der Mindestunterhaltsverordnung. Die nächste Änderung wird voraussichtlich zum 01.01.2018 erfolgen.

Der Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige ändert sich nicht.

AnhangGröße
PDF icon Düsseldorfer Tabelle 2017263.71 KB